Datenschutzerklärung

Diese Website wird von der KOJA GmbH betrieben. Diese Mitteilung beschreibt, wie wir als datenschutzrechtlich Verantwortlicher, Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dieser Website verarbeiten. Außerdem informiert Sie über die Rechte, die Sie haben, wenn Sie mit uns einen Betreuungsvertrag abschließen.

  1. Welche Daten wir über Sie verarbeiten

Im Zuge Ihres Besuches dieser Website werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website, Ihre IP-Adresse, Name und Version Ihres Web-Browsers, die Webseite (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben, bestimmte Cookies (siehe Punkt 2 unten) und jene Informationen, die Sie selbst durch zB Ausfüllen des Kontaktformulars, Registrierung auf unserer Website zur Verfügung stellen.

Es besteht keine Verpflichtung, jene Daten, um deren Angabe wir Sie auf unserer Website bitten, tatsächlich anzugeben. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, wird es Ihnen nicht möglich sein, alle Funktionen der Website zu nutzen.

  1. Cookies

Auf dieser Website werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die meisten der Cookies auf dieser Website sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben auf Ihrem Computer, bis Sie sie manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen.

Beachten Sie bitte, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen und Sie daran hindern könnte, diese Website vollständig zu nutzen.

  1. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, die wir bei der Nutzung der Webseite erlangen, zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können
  • um auf Ihre Anfragen zu antworten.
  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse (gemäß Art 6 Abs 1 lit f EU Datenschutz-Grundverordnung), welches darin besteht, die oben unter Punkt 3 genannten Zwecke zu erreichen.

  1. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Zu den oben genannten Zwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

Webseite:

  • Google Analytics von uns eingesetzte IT-Dienstleister

Jugendeinrichtungen:

  • die zuständigen Ansprechpartner der Gemeinden (zB Gemeinderäte, Dachverbände, Netzwerkpartner, Trägervereine etc.)
  • Land Kärnten und Stadt Klagenfurt
  • die von uns beauftragten IT-Dienstleister

Finanz und Lohnabteilung

  • die zuständigen Behörden
  • die von uns beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
  • die zuständigen Kostenübernehmer (zB Bezirkshauptmannschaften, Förderstellen, Unternehmen)
  • die von uns beauftragten Banken
  • die mit uns vertraglich verbundenen Gemeinden
  • die von uns beauftragten IT-Dienstleister

Sport

  • die mit uns vertraglich verbundenen Dienstleister wie zB Druckereien
  • die mit uns vertraglich verbundenen Kooperationspartner (zB Vereine, Bildungseinrichtungen etc.)
  • die zuständigen Stellen des Landes Kärnten, der Stadt Klagenfurt, die Meldebehörde, Sozial- und Pensionsversicherungsträger sowie sonstige Förderstellen
  • die von uns beauftragten IT-Dienstleister
  1. Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unserer Website zu untersuchen.

  1. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten.

  1. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Folgende Rechte kommen Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu:

  • Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO): Sie können von uns Informationen darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir personenbezogene Daten von 
Ihnen verarbeiten. 

  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. 

  • Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten sollten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Interessen eingreift. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung unter gewissen Umständen nicht bestehen kann, z.B., wenn wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie eine Löschung aber ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für die vorgesehenen Zwecke nicht mehr benötigen, Sie diese Daten jedoch noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, dass wir Ihnen Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen, sofern
  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO): Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben, zur Ausübung öffentlicher Gewalt oder berufen wir uns bei der Verarbeitung auf die Notwendigkeit zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung Widerspruch einlegen, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse an Ihren Daten besteht.
  • Beschwerderecht (Art 77 DSGVO): Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu beschweren.

 

Kontaktdaten Datenschutzbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

  1. Rechtebeanspruchung über Gebühr (Art 12 Abs 5 DSGVO)

Wenn Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig in Anspruch nehmen, so können wir ein angemessenes Entgelt für die Bearbeitung verlangen, oder uns weigern, aufgrund Ihres Antrags tätig zu werden.

  1. Bestätigung der Identität (Art 12 Abs 6 DSGVO)

Bestehen Zweifel über Ihre Identität, sind wir berechtigt, zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anzufordern. Dieser Vorgang schützt Ihre Rechte und Ihre Privatsphäre.

  1. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

KOJA – Offene Jugendarbeit Kärnten
Gasometergasse 12
9020 Klagenfurt am Wörthersee
+43 699 19091319

Zuletzt aktualisiert am 29.12.2021

Copyright KOJA GmbH 2021